Spareribs

6 Rippchen
Rub
2 EL brauner Zucker
3 EL Salz
1 TL Knoblauch
2 TL Paprika
400g BBQ Soße

Marinade:
600g Ketchup
400g BBQ Soße (200g zum mobben an Seite stellen)
Knoblauch
40 ml Apfelessig
50 ml Apfelsaft
100ml Rapsöl
Thymian
Oregano
Rosmarin
1 EL. Sojasoße
2 TL Curry
1 TL Tomatenmark

Außerdem:
Große Alufolie
250g Schalotten
4 Flaschen Vitamalz

Die Rippchen von der Silberhaut befreien und 2 Tage in Apfelsaft einlegen. Am folgenden Tag nun die Sparerips aus dem Apfelsaft nehmen und mit der Marinade einreiben.
Die Rippchen abdecken und über Nacht kaltstellen. Die marinierten Rippchen nun indirekt bei 110°C 2,5std grillen und unter diesen eine Feuerfeste Schale geben, die mit 2 Flaschen regionalem Bier gefüllt ist. Nach den 2,5std. legt ihr drei Rippchen mit den Knochenspitzen nach oben auf eine dreilagige Aluminium Folie und faltet diese so zusammen das man zwei Flaschen Vitamalz angießen kann. Die Aluminium Schiffe sollten nun auf Dichtigkeit geprüft werden in dem ihr sie hoch hebt und von links nach rechts schaukelt, es darf keine Flüssigkeit herauslaufen. Die Aluminiumschiffe werden nun auf ganz klein gestellte direkte Hitze gelegt und mind. 2 Std. leicht gekocht. Nach zwei Stunden könnt ihr die Rippchen schon vom Knochen lösen. Packt nun die Rippchen aus der Folie aus und pinselt sie mit der resetzlichen BBQ Sauce ein, dieser Prozess nennt sich mobben. Jetzt grillt ihr sie noch ca. 30min. Indirekt und wenn Ihr wollt könnt ihr sie auch in dem letzten Prozess räuchern.