Pulled Pork vom Niederrheinischen Duroc Schwein

1 KG Schweine Nacken oder Schulter
2 EL Senf
3 EL BBQ Rub
200ml BBQ Soße
eventuell etwas Malzbier

Den Senf mit dem BBQ Rub miteinander verrühren, dass Fleisch damit bestreichen und die Marinade rundherum einmassieren. Das Schweinefleisch mit Frischhaltefolie abgedeckt nun über Nacht in den Kühlschrank stellen und durchziehen lassen.

Den Schweinebraten nun in eine Feuerfeste Schale legen und mit etwas Vitamalz/Bier/ oder Rotwein (jeder wie er mag) angießen. Der Smoker sollte bereits eine Raumtemperatur von 110°C haben und Konstanz über 16- 18std. Gehalten werden. Die Kerntemperatur sollte am Ende 90°C betragen. Damit sie saftig und zart wird empfehle ich bei Bedarf den Schweinebraten mit der eigenen Flüssigkeit zu übergießen. Der Rauchgeschmack kann individuell gestaltet werden doch soll der eigene Geschmack vom Wild erhalten bleiben so Räuchern sie nur 60min. Zum Räuchern können Sie zahlreiche Sorten an Räucherchips verwenden.

Den Schweinebraten mit Hilfe der Fleischrechen (Pulled Pork Gabeln) in feine Fasen zupfen. Nun die Barbecue Sauce über das zerkleinerte Fleisch geben und alles miteinander vermengen.

BBQ Soße

2 TL Rapsöl
3 Knoblauchzehen
4 Schalotten
5 EL Tomatenmark
400ml Cola
300ml Ketchup
1 TL Chili Flocken
Worcester Soße
1 TL Apfelessig
Raucharoma
Salz und Pfeffer nach Geschmack

Das Öl in einem Topf erhitzen, Knoblauch und Zwiebeln darin anschwitzen und das Tomatenmark zugeben.
Cola und Ketchup beimischen und alles leicht köcheln lassen.
Das Ganze mit Chili, Worcestersoße Essig Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.