Zutaten für 4 Personen

Haxe von der Heidschnucke

4 Haxen
5 Schalotten (geschält, gewürfelt)
4 Karotten (geschält, gewürfelt)
halbe Stange Porree (geschält, gewürfelt)
2 Knoblauchzehen
300g Sellerie (geschält, gewürfelt)
3 Eßl. Tomatenmark
50ml Erdnussöl
700ml Rotwein
2 Zweige Rosmarin
3 Lorbeerblätter
1 Zweig Thymian
5 Wachholderbeeren
1 TL Senfkörner
Salz, Pfeffer

Die Haxen in einer Kasserolle zusammen mit etwas Öl goldgelb anbraten. Die Haxen herausnehmen, das Gemüse (außer den Porree) zusammen mit den Gewürzen und Kräutern anbraten. Porree zugeben und das Tomatenmark mit anrösten. Rotwein angießen und zusammen mit dem Gemüse zum köcheln bringen (solange bis sich der Bratensatz löst).
Wasser zugeben, das ganze vermengen und die angebratenen Haxen zugeben. Die Kasserolle in einen auf 160°C vorgeheizten Backofen geben und ca. 2 Stunden garen lassen. Wenn die Haxen schön weich sind, entnehmen und den restlichen Bratenfond passieren. Den Fond erneut aufsetzen und bis zur gewünschten Konsistenz reduzieren lassen. Die Haxen zugeben und leicht erwärmen, im Anschluss servieren.